Schauspielerin:

 

Theater in der Josefstadt

Volkstheater Wien

Staatstheater Stuttgart

Schauspielhaus Stuttgart

Landestheater Linz

Landestheater Niederösterreich

u. a.

 

ORF und SWF

 

div. Serien u. a. Moselbrück und Tatort

 

Freie Produktionen in Wien im Theater Drachengasse, Theater Walfischgasse u. a.

 

 

 

Schauspiel-Rollen:

 

Maria Stuart (F.Schiller) - Maria, Faust I (J.W.v.Goethe)-Gretchen, Nathan der Weise (G.E. Lessing) – Recha; Liliom (F.Molnar) – Julie; Spoonface Steinberg (Lee Hall; Österr. Erstaufführung) – Spoonface; Die Blinden die Tauben und andere Gelisten (Franzobel) – Monodrama; Der Reigen (A.Schnitzler) – das süße Mädel;  Der Lechner Edi schaut ins Paradies (J.Soyfer) – Fritzi Freundin von Edi; Die Cousinen (I.Svevo) -  Clelia;  Wienerinnen (H.Bahr) – Risa; Das Konzert (H. Bahr) – Delfine; Das Haus der vier Temperamente (Nestroy) – Marie von Froh (Sanguiniker); Der Zerrissene (Nestroy) – Kathi; u. a.

 

 

Musikalischen Produktionen:

 

Judy – Judy Garland – der Ruhm und sein Preis von Terry Wale;

     deutschsprachige Erstaufführung; Judy Garland

 

Attentäter von Stephen Sondheim; deutschsprachige Erstaufführung –

     Lynette Fromme

 

Ein Sommernachtstraum (Oper von B. Britten) - – Puck

 

selbst geschriebene Soloprogramme – u. a.  „Weill ohne Brecht“,

    „Ein Solo für zwei Leben – Edith Piaf und Judy Garland“

 

u. a.

 

 

 

Schauspiel-Partner:

 

Hans Holt, Gusti Wolf, Lotte Lang, Fritz Muliar, Elfriede Ott, Klaus Wildbolz, Marianne Nentwich, Emmy Werner,  Heinz Marecek, Karl Heinz Hackl, Cornelius Obonya, Heinz Petters, Andreas Vitasek, Brigitte Neumeister, Walter Langer, Ulli Philipp, Hilde Sochor, Dolores Schmidinger; Ulrich Reinthaller, Ernst Meister, Ernst Stankovski, Franz Morak, Herbert Kutschera

u. a.

 

 

Regisseure:

 

Fritz Muliar, Leopold Lindberg, Heinz Marecek, Gustav Manker, Peter Loos, Walter Davy, Kurt Junek, Herbert Fuchs, Kurt Nachmann, Dietrich Haugk

u. a.

 

 

 

 

Choreographin:

 

u. a. Attentäter von Stephen Sondheim – Deutschsprachige Erstaufführung;

 

Mitbegründerinnen der Tanzszene in Wien

 

Grimm Preis – Berlin: Nominierung – für die innovativen, getanzten Märchen eng verknüpft mit Schauspiel für Kinder

 

u. a.

 

 

Tänzerin:

 

Wiener Volksoper ( Gastengagement mit 16 Jahren)

5. Platz für Österreich bei der ”Freestyle Dance Worldchampionship”

in London (mit 18 Jahren)

Ihre Partner und Wegbegleiter:

Liz King, Ismael Ivo u.a.